Seniore*innen gesucht….

Im Rahmen des Projektstudiums an der Ostfalia Wolfenbüttel, Fachbereich Soziale Arbeit wurde in Zusammenarbeit mit dem Geologen und Klimatologen Christian Böttrich 2020 das Projekt KlimaLIVE – Wetter erleben – Klima schützen ins Leben gerufen.

Dieses Projekt soll Alt und Jung generationenübergreifend über das Thema Wetter, bzw. Klima ins Gespräch bringen. Dabei wird die Bedeutung des Klimawandels vor Ort für die verschiedenen Generationen bewusst und direkt erfahrbar gemacht.

Da es zurzeit aufgrund der Corona – Maßnahmen nicht möglich ist persönlich mit Senior*innen und Jugendlichen Gruppentreffen zu veranstalten, in denen man auch Vorträge halten und Informationen teilen könnte, haben die Projektstudent*innen sich eine Alternative überlegt.

Somit wurde als erster Meilenstein das Projekt im Wolfenbütteler Stadtteil Nord-Ost gestartet. Dazu wurde dem Projektteam vom Trägerverein des Wolfenbütteler Stadtteilnetzwerk Nord Ost eine Wetterstation gesponsert. Diese wurde nun von einem Teil des Projektteams auf dem Dach der St. Ansgar – Kirche installiert.

Die Sensoren der Wetterstation messen kontinuierlich Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Luftdruck, Niederschlag, Windrichtung und Windstärke.

Im Fenster des Pfarrbüros des Gemeindezentrum St. Ansgar, Waldenburger Straße 1A können auf einem kleinen Bildschirm von außen die übermittelten Werte abgelesen werden.

Dazu sucht das Projektteam Senior*innen, die eine kleine Aufgabe suchen, sich gerne ein bis zweimal am Tag an der frischen Luft bewegen, sich freuen die aktuelle Wetterlage zu dokumentieren und offen sind mit jungen Menschen ins Gespräch über das Wetter, bzw. das Klima zu kommen.

Wer sich angesprochen fühlt oder noch Fragen hat, kann sich gerne per Mail unter s.straube@ostfalia.de melden oder bei der Koordinatorin des Stadtteilnetzwerk marion.koechy@wf-on.net oder per Telefon: 05331-975113

Wir freuen uns sehr ins Gespräch zu kommen.